fachforum kleintiere | Kardiologie 20.03.2017

Aktuelle Therapieempfehlungen für die hypertrophe Kardiomyopathie (HCM) der Katze

Bei der Recherche zur optimalen Behandlungsstrategie der HCM finden Tierärzte unterschiedliche und teils widersprüchliche Informationen.

Die hypertrophe Kardiomyopathie der Katze ist eine primäre Erkrankung des Herzmuskels. Es liegt eine symmetrische oder asymmetrische links- bzw. biventrikuläre Hypertrophie vor, die auf keine andere sys­temische Erkrankung zurückgeführt werden kann. Das therapeutische Vorgehen bei HCM beruht zum großen Teil auf Expertenwissen und persönlichen Erfahrungen. Wie sollten Tierärzte die Behandlung gestalten?

Der aktuelle Fall der Monats aus dem fachforum kleintiere „Wenn das Katzenherz erkrankt" will Klarheit schaffen und fordert genau dieses Spezialwissen von Expertin Dr. Andrea Vollmar, Diplomate des European College of Veterinary Internal Medicine – Cardiology, ein. Sie können ihn wie immer hier kostenfrei einsehen. (lp)