Deutscher Tierschutzbund | Urlaubszeit 30.03.2017

Am Zaunpfahl angebunden

Jedes Jahr zur Ferienzeit werden Haustiere einfach ausgesetzt. Eine Aktion vom deutschen Tierschutzbund hilft Besitzern, eine Urlaubsbetreuung für ihre Vierbeiner zu organisieren.

 - 
Foto: K. Thalhofer - Fotolia.com

Mit der Aktion „Nimmst du mein Tier, nehm’ ich dein Tier“ helfen der Deutsche Tierschutzbund und seine Mitgliedsvereine bereits seit 23 Jahren bei der Unterbringung von Heimtieren während der Urlaubszeit. Die Tierschutzvereine vermitteln dabei zwischen Tierbesitzern, die sich im Wechsel um ihre Tiere kümmern. Die Aktion startet am 3. April und läuft bis 10. September 2017.

Auch Menschen, die selbst kein Tier haben, können vorübergehend eines betreuen – sofern die notwendige Erfahrung vorhanden ist. Wer Lust hat ein Tier aufzunehmen oder einen Betreuer für sein Tier sucht, kann ab dem 3. April über die Urlaubs-Hotline des Deutschen Tierschutzbundes (Telefon: 0228-60496-27) erfahren, welcher Verein sich aus der eigenen Region an der Aktion beteiligt. Die örtlichen Tierschutzvereine vermitteln dann die Kontakte zu anderen Tierfreunden. Auch Informationen über Einreisebestimmungen unterschiedlicher Länder können hier erfragt werden, wenn die Haustiere doch mit auf Reisen gehen sollen.

Erreichbar ist die Nummer ab dem 3.04. zu folgenden Zeiten: Montag bis Donnerstag 9.00-17.00 Uhr, bzw. Freitag 10.00-16.00 Uhr.