Der Praktische Tierarzt 01.07.2010

Idiopathische fokale eosinophile Enteritis mit Dünndarmobstruktion beim Dülmener Pferd

Diese Fallstudie berichtet über Symptome und Diagnose bei an fokaler idiopathischer eosinophiler Enteritis erkrankten Dülmener Pferden in Süddeutschland. Im Sommer 2007 wurden im Abstand von 18 Tagen zwei sechsjährige Dülmener Pferde wegen starker Koliksymptome in die Überweisungsklinik eingeliefert. Beide Pferde wurden auf der Weide gehalten und kamen aus demselben Bestand in Bayern. Die Probelaparotomie ergab makroskopisch zirkumferente intramurale Einschnürungen der Darmwand des Jejunums. Die veränderte Darmwand eines Pferdes wurde histopathologisch untersucht. Es wurde eine subakute bis chronische, multifokale eosinophile Enteritis mit ausgeprägter Fibrosierung diagnostiziert.

Downloadartikel

Kostenloser Download für Abonnenten!

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie sich registrieren.

Weitere Informationen zum Beitrag

© Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG