28. Juni 2017, 01:14

Meldungen

Tierseuche | Pferd ǀ 27.06.2017

Equine Infektiöse Anämie

Die wichtigsten Fakten zu der gefährlichen Virusinfektion. weiterlesen

Brexit | Umfrage ǀ 26.06.2017

Droht Großbritannien ein Tierarzt-Mangel?

Ein Jahr nach dem Brexit-Referendum ist die Situation von EU-Tierärzten im Vereinigten Königreich weiterhin unsicher. weiterlesen

Tierarztkosten | Urteil ǀ 21.06.2017

Verklagte Züchterin muss nicht zahlen

Das Landgericht Ingolstadt hat die Klage einer Besitzerin auf die Erstattung von Tierarztkosten für Mopshündin Ronja abgewiesen. weiterlesen

Umfrage | Steroidhormon ǀ 15.06.2017

Glukokortikoide beim neurologischen Patienten

Obwohl Glukokortikoide häufig in der Praxis eingesetzt werden, ist über den speziellen Einsatz beim neurologischen Patienten wenig bekannt. Eine Umfrage soll das Datenloch füllen. weiterlesen

Berlin | Warnung ǀ 14.06.2017

Blaualgen haben Hund vergiftet

Ein Obduktionsbericht hat bestätigt, dass die Intoxikation mit dem vom Blaualgen abgesonderten Gift Anatoxin A die Todesursache eines in Berlin verendeten Hundes ist. Das Tier hatte im Tegeler See gebadet. weiterlesen

Lokalanästhesie: eine gefährliche Alternative

Die Bundestierärztekammer kritisiert die von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt propagierte Alternative zur betäubunglosen Ferkelkastration. Die Lokalanästhesie gehöre nicht in Laienhand. weiterlesen

Themenheft Tierschutzplan Niedersachsen

Das aktuelle Themenheft der Berliner und Münchener Tierärztlichen Wochenschrift ist erschienen. Ein Open-Access-Artikel steht Ihnen zum kostenlosen Download zur Verfügung. weiterlesen

Rangelei mit Wildtieren

Wenn Hunde auf Wildtiere treffen, kann es zu gefährlichen Situationen und erheblichen Verletzungen kommen. Marder oder Waschbär können zudem mit Staupe infiziert sein und Parasiten wie den Fuchsbandwurm übertragen. weiterlesen

Intoxikation | Therapie ǀ 24.05.2017

Neuer Therapieansatz für Vergiftungspatienten

Intoxikationen sind häufige Notfälle in der tierärztlichen Praxis. Ein neuer Therapieansatz ist die intravenöse Lipidemulsion. Voraussetzung für deren Anwendung ist die Kenntnis darüber, dass das Toxin lipidlöslich ist. weiterlesen

Wenn Katzen aufhören zu fressen

Bei anorektischen Katzen sollte immer eine Pankreatitis augeschlossen werden. weiterlesen

Expertendebatte

 Fachforum Kleintiere
Hier stellt sich ein Expertenteam Ihren Fachfragen. Aktuell geht es unter anderem um Nasenspiegelresektionen bei Katzen sowie um die Therapie von Herzwürmern.
© Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG | Kontakt | Sitemap | Mediadaten | Impressum | AGB
powered by SiteFusion