Gesprächsführung | Tierhalterbroschüre 28.06.2017

Partnerschaft oder Überredung

Wer die richtige Kommunikation mit dem Patientenbesitzer nicht beherrscht, hat häufig mit beratungsresistenten Haltern zu kämpfen. Wir zeigen, worauf es ankommt.

Den tierischen Patienten soll es besser gehen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Tierärzte nicht nur über medizinisches Wissen verfügen, sondern dieses auch im Beratungsgespräch effektiv vermitteln. Daran scheint es manchmal zu hapern: Studien haben gezeigt, dass veterinärmedizinische Ratschläge häufig nicht befolgt werden. Der Knackpunkt: In Untersuchungen bestimmten die Ärzte die Gesprächsthemen und legten wenig Wert darauf, die Beweggründe der Tierhalter für die Konsultation zu ergründen. Sie sprachen strikt nur über das Management der Erkrankung und priorisierten konkrete Ratschläge und Lösungsansätze.

Was sich intuitiv nach einer effektiven Gesprächsführung anhört, könnte kontraproduktiv sein und den Tierbesitzer eher dazu bringen, dass er das Gegenteil des Gewünschten macht. Um jemanden zu etwas zu motivieren, muss er das Gefühl bekommen, autonom zu entscheiden und die eigene Kompetenz erfahren. Zwischen den Gesprächspartnern sollte eine Beziehung entstehen. Eine Gesprächsführung wie oben beschrieben nimmt dem Tierhalter die Wahl und damit das Gefühl der Autonomie. Die Patientenbesitzer bräuchten Raum, um ihre eigene Fähigkeit zu einem Verhaltenswechsel und die Gründe dafür zu vokalisieren, um sich kompetent zu fühlen. Schließlich wäre es für die Beziehung zum Tierarzt besser, wenn es nicht ausschließlich konkrete Ratschläge gäbe, sondern auch emotionale Unterstützung.

Auch wir wollen Sie bei Ihrer Kommunikation mit dem Patientenbesitzer unterstützen. Mithilfe der Broschüren „10 Fragen & Antworten“ können Tierbesitzer ihr Wissen und damit die eigene Kompetenz verbessern. Sie geht auf Tierhalterfragen zu unterschiedlichen Themen ein. In der Broschüre Herzensangelegenheiten wird zum Beispiel erklärt, wie Besitzer eine Herzerkrankung erkennen können, warum betroffene Hunde häufig Husten und was das Herz mit der Niere zu tun hat. Zu einer kostenfreien Bestellung kommen Sie hier.