20. November 2017, 03:05

Im Fokus

hund_gebiss.jpg

Zähne gehen alle Tierärzte an!

Die World Small Animal Veterinary Association (WSAVA) hat neue Guidelines veröffentlicht. Das neunte Empfehlungspapier der internationalen Vereinigung von Kleintierpraktikern widmet sich der zahnmedizinischen Versorgung von Hund und Katze. weiterlesen

Fotolia_51467084_Subscription_Yearly_XL_PLUS.jpg

Wenn BARF lahm macht

Ist die hypertrophe Osteodystrophie ein häufiges Problem gebarfter Hunde? weiterlesen

Fotolia_133816747_Subscription_Yearly_XXL_PLUS.jpg

Weltgesundheitsorganisation veröffentlicht neue Antibiotikaempfehlungen

In der Tiermast werden immer noch zu viele Antibiotika eingesetzt. Die WHO fordert ein weltweites Verbot antibiotischer Leistungsförderer. weiterlesen

Fotolia_50037331_Subscription_Yearly_XXL_PLUS.jpg

Hochtragend und herzinsuffizient– einen Therapieversuch ist es wert

Unser aktueller, frei zugänglicher Fallbericht einer trächtigen Stute mit dekompensierter Herzinsuffizienz zeigt, dass sich trotz schlechter Prognose ein Behandlungsversuch lohnt. weiterlesen

Fotolia_36751918_M.jpg

Rinderpraktiker gesucht!

Der Strukturwandel in der Landwirtschaft fordert nicht nur die Landwirte heraus, auch Tierärzte müssen entsprechend beraten. Bereitet die veterinärmedizinische Ausbildung Rinderpraktiker ausreichend auf diese Herausforderungen vor? weiterlesen

Open Access

Tageslicht im Stall – Anforderungen an das Spektrum von Lichtquellen bei Geflügel

Daylight in barn – spectrum specification for light sources in poultry weiterlesen

Therapie einer tragenden Stute mit dekompensierter Herzinsuffizienz

Therapy of decompensated cardiac insufficiency in a pregnant mare weiterlesen

First comprehensive study on molecular diversity of Austrian Mycobacterium avium subspecies paratuberculosis isolates from domestic and wild ruminants

Erste umfangreiche Studie zur molekularen Diversität von Mycobacterium avium subspecies paratuberculosis Isolaten von Haus- und Wildwiederkäuern aus Österreich weiterlesen

Journal Club

Zusammenhang zwischen organischen Schadstoffen und Hyperthyreose

Die Hyperthyreose ist die häufigste endokrine Störung bei der Katze. Ihre Ätiologie ist dennoch nicht bis ins Detail geklärt. Umwelteinflüsse gelten als wichtiger Faktor. Die Studie geht der Frage nach, ob organische Schadstoffe bei der Ätiopathogenese eine Rolle spielen. weiterlesen

Diabetes-Risikofaktoren bei der Katze

In einer breit angelegten Befragung gaben die Besitzer von Katzen mit und ohne Diabetes Auskunft über die Lebensumstände ihrer Vierbeiner. Stoff für Diskussionen und neue Studien. weiterlesen

Ein bequemer Platz zum Schlafen

Pferde können zwar im Stehen schlafen, müssen sich für einen REM-Schlaf jedoch hinlegen. Um eine minimal erforderliche REM-Schlaf-Länge zu erreichen, ist eine Mindest-Liegezeit von 30 Minuten in 24 Stunden erforderlich. Dazu brauchen Pferde in Gruppenhaltung große Liegeflächen. weiterlesen

Tierhalter | Kostenfreie Broschüren

Manche Fragen tauchen im Praxisalltag immer wieder auf. In unseren Ratgebern haben Experten die zehn häufigsten Tierhalterfragen zu einem Themenkomplex beantwortet. Wir unterstützen Sie in der Tierhalter-Kommunikation zum Thema:
  • Ernährungsmythen bei Hund und Katze
  • Gelenkerkrankungen beim Hund
  • Chronische Nierenerkrankung der Katze
  • Herzerkrankungen beim Hund
  • Ohrenentzündung beim Hund
Hier können Sie kostenfrei nachbestellen.

Aktuelle Termine

Webinar - Einstieg jederzeit
Wissenschaftliches Schreiben: Grundlegendes                                                                      
> mehr

Webinar - Einstieg jederzeit
Geräuschangst beim Hund                      > mehr

29. November 2017 Virtueller Klassenraum
Ernährung von Intensivpatienten    
        > mehr

Möchten Sie Ihre Veranstaltung bekanntgeben? Nutzen Sie unser Terminformular.


Aktuelle Stellenangebote

zu allen aktuellen Stellenangeboten

Expertendebatte

 Fachforum Kleintiere
Hier stellt sich ein Expertenteam Ihren Fachfragen. Aktuell geht es unter anderem um Nasenspiegelresektionen bei Katzen sowie um die Therapie von Herzwürmern.

Termine - eingestellt und gefunden!

Sie bieten eine spannende Fortbildung für Tierärzte oder Tiermedizinische Fachangestellte?
Machen Sie Ihre Termine gratis auf vetline.de sichtbar - jetzt auch kurzfristig mit unserem praktischen Online-Formular.

Sie suchen eine Fortbildung? Dann nutzen Sie unsere Termindatenbank.

Partner der vetline

Bundestierärztekammer
Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft
Bundesverband Praktizierender Tierärzte
© Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG | Kontakt | Sitemap | Mediadaten | Impressum | AGB