30. Mai 2020, 20:13

Im Fokus

Abb4_TigerscheckenUveitisOS.tif

Equine rezidivierende Uveitis - wie therapieren?

Kontrovers diskutiert: Unterschiedliche Meinungen existieren im Bezug darauf, wie die Mondblindheit beim Pferd zu therapieren ist. Unser aktueller, frei zugänglicher Übersichtsartikel zeigt auf, welche Möglichkeiten es gibt. weiterlesen

AdobeStock_233050170.jpg

Hunde, die bellen, beißen seltener

Wann ist ein Hund gefährlich? Das hängt nie allein vom Faktor Hund ab. Im Tierheim Berlin wurden die Gründe für eine Abgabe aufgrund von aggressivem Verhalten jetzt systematisch untersucht. weiterlesen

Fotolia_133328217_Subscription_Yearly_L_PLUS.jpg

Die Supernasen: Hunde erschnüffeln das Coronavirus

Trainierte Hunde entdecken winzigste Spuren von Benzin und riechen Tumoren, Malaria oder Parkinson. Vielleicht spüren sie bald auch asymptomatische Corona-Infizierte auf. weiterlesen

Digitalisierung_.jpg

Telemedizin: Testergebnisse, eine Umfrage und Kritik

Digitale Möglichkeiten: Tierarzt Björn Becker liefert Tipps und Fragen, die Stiftung Warentest hat Videochatprogramme getestet. Kritik gibt es von der Österreichischen Tierärztekammer. weiterlesen

AdobeStock_142467683.jpg

Kachexie: Der Muscle Condition Score

Bei chronisch kranken Katzen ist die Atrophie der Skelettmuskulatur ein leicht zu untersuchendes Merkmal. Analog zum Body Condition Score existiert hierfür der Muscle Condition Score (MCS). Nutzt er was? weiterlesen

Open Access

Die equine rezidivierende Uveitis (ERU): Diskussion von Untersuchungs- und Therapieergebnissen, insbesondere in Bezug auf die Vitrektomie und den Einsatz von Gentamicin und Cyclosporin

Die equine rezidivierende Uveitis, ERU, ist eine wiederkehrende Augenerkrankung, die durch zunehmende Schädigung des Auges zur Erblindung führt. Sowohl über die Ursache als auch über die Therapie wird weiterhin kontrovers diskutiert. Dies, obwohl in den letzten Jahrzehnten mittels Vitrektomie von lebenden Pferden intraokulare Proben in großer Anzahl unverdünnt gewonnen und untersucht werden konnten. weiterlesen

On facing different kinds of animal patients – reflecting veterinary ethical responsibility

Über verschiedene Arten von tierlichen Patientinnen und Patienten – Reflexionen über tierärztliche Verantwortung weiterlesen

Podiumsdiskussion: Armes Häschen, bist du krank?

Wenn Tiere zu Patienten werden – ein medizinethisches Fachgespräch weiterlesen

Journal Club

Topinambur und das Mikrobiom im Magen-Darm-Trakt

Supplemente zur Beeinflussung des Mikrobioms wirken auf den gesamten Darmkanal – und das nicht immer positiv. weiterlesen

Mit Futterzusatzstoffen gegen die Mitralendokardiose des Hundes

Die Mitralendokardiose stellt eine häufige Herzerkrankung des Hundes dar. Da nicht heilbar, fokussieren neue Therapieansätze auf die Verzögerung des Krankheitsfortschritts. Welche Wirkung dabei ausgewählte Futterzusatzstoffe haben, hat eine aktuelle Studie untersucht. weiterlesen

Rezidivrate bei FLUTD

Münchener Internisten haben den Langzeitverlauf von Katzen mit Erkrankungen des unteren Harntraktes untersucht: Über die Hälfte erlitt mindestens einen Rückfall. weiterlesen

Neues Papillomavirus bei Zuchthengst in Australien

Die Papillomaviren erhalten Zuwachs: „Down Under“ wurde eine neue Spezies aufgespürt. weiterlesen

Echt übel: gastroösophagealer Reflux nach Anästhesie und Operation

Postoperativ kämpfen viele Hunde mit Übelkeit, Regurgitation und Erbrechen. Amerikanische Wissenschaftler untersuchten, ob eine präoperative Gabe von Maropitant und Metoclopramid das Risiko für gastroösophagealen Reflux nach einer Operation senken kann. weiterlesen

Tierhalter | Kostenfreie Broschüren

10 Fragen & Antworten
Unsere Tierhalter-Ratgeber unterstützen Sie in der Kommunikation mit den Patienten-
besitzern, denn sie beantworten die häufigsten Fragen zu folgenden Themen:

  • Gelenkerkrankungen beim Hund
  • Chronische Nierenerkrankung der Katze
  • Herzerkrankungen beim Hund
  • Ohrenentzündung beim Hund
  • Hund und Katze richtig entwurmen
  • Kastration beim Hund: Sinn oder Unsinn?
  • Alles im Blick: Augenerkrankungen bei Hund und Katze

Aktuelle Termine

Virtueller Klassenraum für Tierärzte am

23. Juni 2020 um 19:00 Uhr

Arzneimittelrecht von A bis Z…
Aktuelle und praxisrelevante Aspekte des Arzneimittelrechts für den Tierarzt in der Großtier- und Gemischtpraxis   > mehr

9. Juli 2020 um 20:00 Uhr

Frustriert über Adipositas bei Katzen? – ein gesunder Ansatz zur Gewichtsabnahme   > mehr

29. Juli 2020 um 19:00 Uhr

Das Gehirn ist, was Hund frisst.
Zusätzliche Optionen für die Epilepsiebehandlung   > mehr

Aktuelle Stellenangebote

zu allen aktuellen Stellenangeboten

Expertendebatte

 Fachforum Kleintiere
Hier stellt sich ein Expertenteam Ihren Fachfragen. Aktuell geht es unter anderem um Nasenspiegelresektionen bei Katzen sowie um die Therapie von Herzwürmern.

Termine - eingestellt und gefunden!

Sie bieten eine spannende Fortbildung für Tierärzte oder Tiermedizinische Fachangestellte?
Machen Sie Ihre Termine gratis auf vetline.de sichtbar - jetzt auch kurzfristig mit unserem praktischen Online-Formular.

Sie suchen eine Fortbildung? Dann nutzen Sie unsere Termindatenbank.

RSS-Feed Robert-Koch-Institut

Partner der vetline

Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft
Bundesverband Praktizierender Tierärzte
© Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG | Kontakt | Sitemap | Mediadaten | Impressum | AGB
OK

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.