Kleintierpraxis 14.04.2020

Abdominalhernie mit prolabierter Harnblase und uterinem Adenokarzinom bei einem Kaninchen nach Ovariektomie

Hernia abdominalis with prolapsed urinary bladder and uterine adenocarcinoma in a rabbit after ovaryectomy

Zusammenfassung
Ein sechs Jahre altes, weibliches, ovariektomiertes Kaninchen wurde aufgrund von Tachypnoe und einer Umfangsvermehrung im Bereich der Anogenitalregion vorgestellt. Nach eingehender Anamnese, klinischer Untersuchung und weiterführender Diagnostik in Form von Radiografie, Sonografie und einer Blutuntersuchung sowie anschließender Laparotomie, Hysterektomie und histopathologischer Untersuchung wurde die Diagnose Abdominalhernie mit prolabierter Harnblase und uterinem Adenokarzinom gestellt. Die Harnblase konnte in der Operation zurückverlagert und die Bruchpforte verschlossen werden. Das Kaninchen hat sich gut von dem Eingriff erholt und wurde einen Tag nach der Operation entlassen. Der Nachweis eines uterinen Adenokarzinoms bei einem ovariektomierten Kaninchen ist nach Kenntnisstand der Autoren der erste in der deutschsprachigen Literatur.

Schlüsselwörter
Kleinsäuger, prophylaktische Ovariohysterektomie, Neoplasie, Uteruserkrankung

Summary
A 6-year-old female, pet rabbit after ovaryectomy was presented due to dyspnea and a swelling in the anogenital region. After detailed anamnesis, clinical investigation, further diagnostics (radiography and sonography), and blood analysis an abdominal herniation with prolapsed urinary bladder and uterus was diagnosed. During laparotomy a tumor of the uterus was found and therefore hysterectomy was performed. Histopathologic examination revealed an uterine adenocarcinoma. The urinary bladder was relocated to the abdominal cavity and the hernia orifice was closed. The rabbit recovered well and was released the day after. The detection of an uterine adenocarcinoma in a rabbit after ovaryectomy is the first report of that kind in the German literature according to the authors` knowledge.

Keywords
small mammals, prophylactic ovariohysterectomy, neoplasia, uterine disorder

Downloadartikel

Kostenloser Download für Abonnenten!

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie sich registrieren.

Weitere Informationen zum Beitrag

© M. & H. Schaper GmbH