Kleintierpraxis 14.02.2019

Beidseitige Granulosazelltumoren und hyperplastische Uterusveränderungen bei einem Afrikanischen Weißbauchigel (Atelerix albiventris)

Bilateral granulosa cell tumor and hyperplastic uterine pathology in an African pygmy hedgehog (Atelerix albiventris)

Zusammenfassung
Ein fünfjähriger, weiblicher Afrikanischer Weißbauchigel wurde aufgrund von Anorexie und blutigem Scheidenausfluss vorgestellt. Die weiterführende Diagnostik ergab eine Vergrößerung beider Ovarien und Uterushörner (Röntgen, Sonografie). In Absprache mit dem Besitzer wurde eine Ovariohysterektomie durchgeführt. Die pathohistologische Untersuchung der entfernten Gewebe zeigte, dass gleich beide Ovarien Granulosazelltumoren vom Sertolizelltyp aufwiesen sowie zusätzlich einzelne Zysten. Des Weiteren fiel eine glandulär-zystische Hyperplasie des Endometriums unter Ausbildung größerer Polypen und Dilatation der Uteruswand mit folgender Lumenerweiterung auf. Das genaue Vorgehen der Ovariohysterektomie inklusive der Analgesie mit Butorphanol und Meloxicam, der Inhalationsanästhesie mittels Isofluran und der Nachsorge (Cefovecin und Meloxicam) bei diesem Weißbauchigel werden beschrieben und mit Bildmaterial belegt.

Schlüsselwörter
Scheidenausfluss, Ovariohysterektomie, Polypen, endometriale Hyperplasie, Granulosazelltumor

Summary
A five-year-old female African pygmy hedgehog was presented with anorexia and bloody vaginal discharge. Further diagnostics showed enlarged ovaries and uterine horns (radiography, ultrasonography). An ovariohysterectomy was conducted with the owner’s consent. The pathological examination of the removed tissues showed that both ovaries contained granulosa cell tumours of the Sertoli cell type with sporadic cysts. Furthermore, a glandular- cyst-like hyperplasia of the endometrium with enlarged polyps and dilatation of the uterine wall with enlargement of the lumen could be detected. The detailed approach of the ovariohysterectomy in this African pygmy hedgehog – including the analgesia with butorphanol and meloxicam, inhalation anaesthesia using isoflurane, and the aftercare (cefovecin and meloxicam) – is described and supported with photographs.

Keywords
vaginal discharge, ovariohysterectomy, polyps, endometrial hyperplasia, granulosa cell tumour

Downloadartikel

Kostenloser Download für Abonnenten!

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie sich registrieren.

Weitere Informationen zum Beitrag

© M. & H. Schaper GmbH