Anzeige | Natürlicher Helfer 11.06.2019

CBD-Öl: Die Wirkung von Hanf

Schmerzen, Ängstlichkeit, Übelkeit, Krampfanfälle und vieles mehr – dagegen soll CBD-Öl bei Tieren helfen. Zu schön, um wahr zu sein? Mitnichten!

CBD oder auch Cannabidiol ist ein Bestandteil der Hanfpflanze, der im Gegensatz zu seinem „berühmten“ Bruder THC keinerlei psychoaktive Wirkung hat – dafür aber eine Reihe von positiven Effekten auf den Organismus von Mensch und Tier. So soll das pflanzliche Produkt eine heilende und regulierende Wirkung auf den Organismus von Tieren haben, chronische Schmerzen lindern, Übelkeit verringern und Stress reduzieren. Es wird bereits heute für ein breites Spektrum an therapeutischen und verhaltensbedingten Problemen eingesetzt. Nach einer Erkrankung oder Operation kann die Gabe von CBD-Öl den Appetit anregen und den Heilungsprozess unterstützen.

Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Als rein pflanzliches Produkt wird Formula Swiss CBD-Öl in der Regel sehr gut vertragen. Das Öl kann direkt ins Maul gegeben werden oder mit dem Futter verabreicht werden. Die Dosis richtet sich nach dem Körpergewicht des Tieres.

Das Formula Swiss CBD-Öl ist auf www.rebopharm24.de erhältlich. Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen? Wir sind für Sie da. In unserem Livechat .