Service für Autoren 23.09.2013

Checkliste zur Autorkorrektur

Auch bei sorgfältiger Bearbeitung passieren Fehler. Um dennoch eine optimale Qualität zu
erreichen, bitten wir Sie, bei Ihrer Autorkorrektur besonders auf folgende Punkte zu achten.

Abbildungen

  • Sind die Abbildungen korrekt nummeriert?
  • Sind die Legenden korrekt den zugehörigen Abbildungen zugeordnet?
  • Gibt es für jede Tabelle und jede Abbildung einen Verweis im Text und ist dieser sinnvoll gesetzt?
  • Sind die Quellen bei übernommenen Bildern aus anderen Werken am Ende der Legende oder im Abbildungsverzeichnis genannt? (Legen Sie – soweit noch nicht geschehen – bitte die Abdruckgenehmigungen des Rechteinhabers bei. Wir können nur Fremdabbildungen veröffentlichen, für die Ihnen eine Abdruckgenehmigung vorliegt).
  • Sind alle Abbildungen korrekt wiedergegeben (oben/unten, rechts/links)?
  • Sind alle Beschriftungen korrekt? Sind die Hinweislinien (sofern vorhanden) richtig platziert?
  • Sind alle Markierungen, die in den Abbildungen vorgenommen wurden, in der Legende erklärt?
Beachten Sie bitte, dass die Abbildungen im PDF in der Auflösung bzw. Schärfe und in der
Farbwiedergabe nicht dem Druckergebnis entsprechen.

Form und Orthografie

Ihr Beitrag wird vor Drucklegung noch einmal Korrektur gelesen. Sollten Ihnen orthografische Fehler oder Fehler bei Überschriften, Abbildungen sowie in Tabellen auffallen, so korrigieren Sie diese bitte trotzdem nach den Korrekturvorschriften des Dudens.

  • Sind alle Formeln korrekt wiedergegeben?
  • Sind die Hervorhebungen sinnvoll gesetzt (fett, kursiv)?
  • Sind die Literaturverweise im Text einheitlich und korrekt?
  • Ist die Zitierweise im Literaturverzeichnis einheitlich und korrekt?
  • Sind die Dosierungen (Menge und Einheit) korrekt?
Bitte prüfen Sie auch, ob die Korrespondenzadresse korrekt und vollständig wiedergegeben wurde. Ihre Korrekturen tragen Sie bitte mit der Kommentarfunktion in das PDF ein. Sie können uns natürlich auch einen Ausdruck Ihres Beitrags mit handschriftlichen Korrekturen faxen. Vielen Dank!

Beachten Sie bitte, dass Orthografie und Schreibweisen im Rahmen der redaktionellen Bearbeitung nach gut begründeten, feststehenden Standards überarbeitet wurden. Hiervon können wir nur in Ausnahmefällen abweichen. Zudem kann sich der Umbruch noch durch Anzeigenplatzierungen ändern.

Verwenden von Korrekturzeichen

Jedes eingezeichnete Korrekturzeichen ist auf dem Rand des Manuskriptes zu wiederholen. Die erforderliche Änderung ist rechts neben das Korrekturzeichen zu setzen, sofern dieses nicht für sich selbst spricht. Jedes Korrekturzeichen darf pro Zeile nur einmal verwendet werden – vgl. Zeilen 4 und 6.