21. Januar 2018, 23:57

Der Fall des Monats

Jede Tierärztin und jeder Tierarzt wird im Praxisalltag mit Fragen zu speziellen Erkrankungen oder Behandlungsverfahren konfrontiert. Im Fachforum Kleintiere setzt sich ein Expertenteam online mit diesen Fragen auseinander. Der Praktische Tierarzt stellt jeden Monat in Zusammenarbeit mit behandelnden Tierärzten und Experten einen Fall vor, der im Forum besprochen wurde. Auf dieser Seite finden Sie die bislang veröffentlichten Fälle.

Chronisch verstopft

Gerade Langhaarkatzen neigen zu immer wiederkehrenden Verstopfungen, die häufig progressiv verlaufen. Im fachforum kleintiere wurden Therapieoptionen diskutiert. weiterlesen

Abwarten und mild spülen

Vaginaler Ausfl uss ist bei Hündinnen nicht selten schon vor der ersten Läufigkeit zu beobachten. Eine Antibiotikatherapie bringt häufig keine Veränderung. weiterlesen

Der zerbissene Kühlakku

Verdacht auf eine Vergiftung mit Frostschutzmittel: Ethylenglykol kann bei Hund und Katze zu einem rauschähnlichen Zustand und schließlich zu einer lebensgefährlichen Azidose führen. So wird sie erkannt und behandelt. weiterlesen

Ein inkontinentes Kaninchen

Kaninchen leiden nicht selten unter Harngrieß und -steinen. Eine konkrementbedingte Überdehnung der Blase kann zur dauerhaften Blasendilatation, zu Retentionszystitiden und gegebenenfalls unkontrolliertem Urinabsatz führen. weiterlesen

Kein Getreide bei Epilepsie?

Unter Tierhaltern kursieren Berichte über Hunde mit epileptischen Anfällen, deren Zustand sich nach einer Ernährungsumstellung verbessert. Konrad Jurina erklärt im fachforum kleintiere, was dahinter steckt. weiterlesen

Bitte vorbeugen: Unter Allopurinol können sich Harnsteine bilden

Zur Dauertherapie der Leismaniose beim Hund wird in Deutschland regelmäßig Allopurinol verschrieben. Die häufigste Nebenwirkung ist eine Urolithiasis. weiterlesen

Sehr starke Schmerzen bei der Katze: Was wirklich hilft

Bei Eingriffen wie der Extraktion aller Zähne im Maul sind starke Schmerzmittel gefragt. Hier werden oft Opiode eingesetzt, doch nicht alle sind bei hochgradigen Schmerzen tatsächlich wirksam. ITIS-Expertin Sabine Tacke empfiehlt geeignete Wirkstoffe. weiterlesen

Wenn das Katzenherz erkrankt ...

Mit einer Prävalenz von 15 % ist die hypertrophe Kardiomyopathie die häufigste Herzerkrankung der adulten Katze. Doch zur Therapie gibt es noch nicht viele aussagekräftige Studien und divergierende Aussagen. Unsere Expertin für Kardiologie informiert über ihre Vorgehensweise. weiterlesen

Expertendebatte

 Fachforum Kleintiere
Hier stellt sich ein Expertenteam Ihren Fachfragen. Aktuell geht es unter anderem um Nasenspiegelresektionen bei Katzen sowie um die Therapie von Herzwürmern.
© Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG | Kontakt | Sitemap | Mediadaten | Impressum | AGB
powered by SiteFusion