14.06.2018

Zeckenübertragene Erkrankungen beim Hund in Deutschland – Teil 2: Borreliose, Anaplasmose, Babesiose: Diagnostik

Der Artikel gibt einen Überblick über Kriterien und Algorithmen für die klinische Diagnose und das Monitoring beim Hund inkl. Anamnese, direkter (Blutausstrich, molekularer Nachweis mittels Spezies-spezifischer… mehr

14.05.2018

Zeckenübertragene Erkrankungen beim Hund in Deutschland – Teil 1: Borreliose, Anaplasmose, Babesiose: Status quo und Überblick zur Erregerübertragung, Vorkommenshäufigkeit, Verbreitung und Prophylaxe

In der tierärztlichen Praxis haben durch Zecken übertragene Infektionskrankheiten bei Hunden in Deutschland stark an Bedeutung gewonnen. mehr

12.04.2018

Urolithiasis bei Kaninchen und Meerschweinchen – Pathogenese und Diagnostik

Das Auftreten von Urolithiasis spielt bei Kaninchen und Meerschweinchen eine große Rolle. Besonderheiten im Kalziumstoff wechsel sowie unterschiedlichste prädisponierende Faktoren tragen zur Bildung der… mehr

14.03.2018

Pulsoxymetrie in der Kleintiermedizin

Die Pulsoxymetrie ist ein nichtinvasives Messverfahren der arteriellen Sauerstoffsättigung, basierend auf der Absorption von rotem und infrarotem Licht durch Oxy- und Desoxyhämoglobin. Sie verbessert die Anästhesiesicherheit. mehr

14.02.2018

Diagnostik und Therapie des Übergangszellkarzinoms des unteren Harntrakts beim Hund

Beim Übergangszellkarzinom handelt es sich um eine maligne Transformation der epithelialen Auskleidung des Harntrakts. Zu den prädisponierten Hunderassen gehören der Scottish Terrier, der Sheltie, der… mehr

14.01.2018

Die chronische Hepatitis des Hundes

Die chronische Hepatitis ist eine häufig diagnostizierte Erkrankung des Hundes, deren Ätiologie meist ungeklärt bleibt. mehr

14.12.2017

Postovulatorische Retention von Eiern (Dystokie) bei Echsen – Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten

In Gefangenschaft gehaltene Echsen leiden sehr oft unter Reproduktionsstörungen. mehr

14.11.2017

Retinierte Zähne mit follikulärer Zystenbildung beim Hund: Entstehung, Diagnostik und Behandlung

Durchbruchsstörungen von Zähnen beim Hund sind insbesondere im Bereich der ersten Unterkieferprämolaren zu beobachten. Aufgrund der physiologischen phylogenetischen Reduktionstendenz mit fortschreitender… mehr

14.10.2017

Leitfaden zur Interpretation von Lungenzeichnungen beim Kleintier – Teil 2

Klassischerweise werden Lungenveränderungen als alveolär, bronchial oder interstitiell klassifiziert. Die alveoläre Lungenzeichnung führt dabei zu der stärksten Dichteerhöhung der Lunge und geht mit einer… mehr

19.09.2017

Leitfaden zur Interpretation von Lungenzeichnungen beim Kleintier – Teil 1

Die Röntgenuntersuchung des Thorax gehört zu den Standardverfahren in der Aufarbeitung von Patienten mit respiratorischen Problemen. mehr

14.08.2017

Überblick über die Thorakoskopie bei Hund und Katze

Gerade in der Thoraxchirurgie eröffnet die minimalinvasive Chirurgie, genannt Thorakoskopie, große Vorteile für unsere Patienten. Die Eröffnung des Brustkorbes wird allgemein als ein sehr schmerzhafter… mehr

14.07.2017

Sonografischer Untersuchungsgang zur Beurteilung der Ureteren beim Hund für Zuchtuntersuchungen

Die sonografische Untersuchung gilt aktuell als wichtiger und nützlicher Bestandteil der Diagnostik bei Hunden mit einer Harninkontinenz, um angeborene Anomalien wie einen ektopischen Ureter nachweisen oder ausschließen zu können. mehr