Kleintierpraxis 14.12.2012

Gastrointestinaler stromaler Tumor (GIST) bei einem Meerschweinchen (Cavia porcellus)

Zusammenfassung
Ein Meerschweinchen wurde wegen Gewichtsabnahme und Inappetenz vorgestellt. Intraabdominal konnte eine mandarinengroße Umfangsvermehrung getastet und sonographisch bestätigt werden. Bei der folgenden Probelaparotomie wurde ein Tumor im Bereich der Magenwand festgestellt und entfernt. Die Neoplasie wurde pathohistologisch untersucht und es wurde ein gastrointestinaler stromaler Tumor (GIST) diagnostiziert, der mittels immunhistologischer Untersuchung verifiziert wurde. Unserem Wissensstand nach ist dies der erste veröffentlichte Fall eines GIST bei einem Meerschweinchen.

Schlüsselwörter:
Gastrointestinaler stromaler Tumor, GIST, Meerschweinchen, c-kit


Summary
Gastrointestinal stromal tumor (GIST) in a guinea pig (Cavia porcellus)
A guinea pig was presented with weight loss and inappetence. An intra-abdominal, mandarin-sized mass was detected by palpation and verified by sonography. A laparotomy was performed and a neoplasia was detected in the gastric wall. The histological investigation and immunohistochemical expression pattern revealed a gastrointestinal stromal tumor (GIST). To the best of our knowledge this is the first report of a GIST in a guinea pig.

Keywords:
gastrointestinal stromal tumor, GIST, guinea pig, c-kit

Downloadartikel

Kostenloser Download für Abonnenten!

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie sich registrieren.

Weitere Informationen zum Beitrag

© M. & H. Schaper GmbH