Kleintierpraxis 14.03.2019

Hundefutter mit Insekten? Untersuchungen zu Mischfuttermitteln mit Larven der Schwarzen Soldatenfliege als Proteinquelle

Dog food containing insects? Studies on compound feed with larvae of the black soldier fly as the main protein source

Zusammenfassung
Die vorliegende Studie zielte auf nähere Daten zur scheinbaren Verdaulichkeit (sV) der Rohnährstoffe sowie zur Kotbeschaffenheit und spontanen Akzeptanz bei plötzlicher Futterumstellung verschiedener Mischfuttermittel (MF) für Hunde ab. Außerdem wurden zwei Proteinträger im Rahmen von Differenzversuchen als Zulagen untersucht. Die MF Varianten bestanden aus einem Alleinfuttermittel (AF) mit Geflügelprotein (Huhn) als Hauptproteinquelle sowie einem AF mit Insektenprotein ( Hermetia illucens) als Hauptproteinquelle (beide Fa. Marsapet GmbH, Bornheim) und durchliefen entweder eine Extrusion oder eine Pelletierung. Die Differenzversuche waren auf die Effekte einer Zulage von Geflügelmehl oder Hermetia illucens-Mehl (HI-Mehl) zu einem vegetarischen AF fokussiert. Die sV der Rohnährstoffe variierte bei allen untersuchten Futtermitteln auf einem grundsätzlich ähnlichen Niveau. Die Rohprotein-(Rp-)Verdaulichkeit unterschied sich nicht – trotz unterschiedlicher Aufbereitung (Werte zwischen 78,2 und 80,5 %). Die Rohfett (Rfe-)Verdaulichkeit war allerdings bei Verwendung von HI-Mehl sowohl im MF als auch als zugelegte Einzelkomponente signifikant höher (95,2 % vs. 96,8 % im MF; 95,5 % vs. 95,5 % als Einzelkomponente). Eine mögliche Erklärung hierfür sind das Fettsäurenmuster sowie die höheren Ca- Gehalte im Geflügelmehl. Das Insektenmehl hatte eine generell eher günstige Beeinflussung der Kotqualität zur Folge, nicht zuletzt infolge einer höheren Wasserbindung im Kot.

Schlüsselwörter
Hermetia illucens, scheinbare Verdaulichkeit, Extrudieren vs. Pelletieren, Hundefütterung

Summary
The aim of the present study was to provide detailed data on the apparent digestibility (aD) of crude nutrients as well as the faecal parameters and the palatability of compound feeds for dogs. In addition, two protein sources were investigated as supplements in a series of comparative experiments. The compound feeds were based on either poultry protein (chicken) or insect protein (Black soldier fly, Hermetia illucens) as the main protein source (both produced by Marsapet GmbH, Bornheim, Germany), and were prepared either by extrusion or pelleting. The comparative experiments dealt with the effects of adding either poultry meal or H. illucens (HI) meal to a vegetarian compound feed. The aD of the raw nutrients varied at a substantially similar level for all of the compound feeds tested. The crude protein aD did not differ significantly (78.2–80.5%) between the two processing methods (extruding/pelleting). However, the aD of the raw fat was significantly higher when using HI meal either as part of the compound feed or when given with the individual feed components. One possible explanation for this could be the fatty acid pattern of poultry meal (which has not been characterised in detail) or its higher Ca content with respect to HI meal. The insect meal seemed also to cause a positive effect on faecal quality, presumably due to increased water binding in the faeces.

Keywords
Hermetia illucens, apparent digestibility, extruding vs. pelleting, dog feed

Downloadartikel

Kostenloser Download

Klicken Sie hier, wenn Sie den Artikel KTP_2019-03_0124.pdf (430 KB) als PDF herunterladen wollen.

Weitere Informationen zum Beitrag

© M. & H. Schaper GmbH