Kleintierpraxis 14.11.2017

Laryngeale und tracheale Tumoren bei Katzen: 3 Fälle

Laryngeal and tracheal tumours in cats: 3 cases

Zusammenfassung
Laryngeale und tracheale Tumoren bei der Katze sind selten, dennoch stellen sie eine wichtige Differenzialdiagnose bei Katzen mit Symptomen wie Dyspnoe, Dysphonie, inspiratorischem Stridor, Husten oder Würgen dar. In den vorliegenden Fällen werden die klinischen, pathomorphologischen und immunhistologischen Befunde von malignen Tumoren des Larynx bzw. der Trachea bei drei Katzen beschrieben. Die klinische Untersuchung zeigte bei zwei Katzen einen inspiratorischen Stridor und Dyspnoe, im dritten Fall war die Katze bei der allgemeinen klinischen Untersuchung unauffällig. Mittels weiterführender röntgenologischer Diagnostik wurde in einem Fall eine Weichteilschwellung im Larynx festgestellt, in einem anderen eine verdickte Trachealwand. Die endoskopische Untersuchung ermöglichte in allen drei Fällen die Darstellung einer teils lumenverlegenden Masse. Die weiterführende histologische und immunhistologische Untersuchung der aus den Umgangsvermehrungen entnommenen Gewebeproben ergab drei histogenetisch unterschiedliche Tumoren, namentlich ein infiltratives, undifferenziertes, laryngeales Karzinom, ein tracheales Adenokarzinom und ein neuroendokrines, laryngeales Karzinom. Aufgrund der schlechten Prognose wurden alle drei Tiere ohne Therapieversuche euthanasiert.

Schlüsselwörter
Larynx, Trachea, Katze, Karzinom, neuroendokrines Karzinom

Summary
Laryngeal and tracheal tumours are rare in cats. Nevertheless, they represent an important differential diagnosis in cats with clinical signs such as dyspnoea, dysphonia and inspiratory stridor, coughing or gagging. In this small case series, the clinical, pathomorphological and immunohistological findings of malignant tumours in the larynx and trachea of three cats are described. The clinical examination revealed an inspiratory stridor and dyspnoea in two cats; one cat was unremarkable during clinical examination. Radiographs showed a soft tissue swelling in the larynx of one case and a tracheal thickening in another. In all three cases, a partially occluding mass was recognisable endoscopically. The histological and immunohistological examination of tissue samples from the masses revealed three histogenetically diff erent tumours: namely one infiltrative, undifferentiated laryngeal carcinoma; one tracheal adenocarcinoma; and one laryngeal neuroendocrine carcinoma. Due to the poor prognosis, all three animals were euthanised without further treatment.

Keywords
larynx, trachea, cat, carcinoma, neuroendocrine carcinoma

Downloadartikel

Kostenloser Download für Abonnenten!

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie sich registrieren.

Weitere Informationen zum Beitrag

© M. & H. Schaper GmbH