ITIS | DVG-Kongress 01.09.2018

Meet the expert

Professor Sabine Kästner beantwortet auf dem DVG-Vet-Congress Fragen zu den neuen Empfehlungen für die medikamentöse Schmerztherapie beim Pferd.

 - 
Foto: melchers

Auf dem DVG-Kongress in Berlin haben Sie Gelegenheit, persönlich mit ITIS-Expertin Sabine Kästner ins Gespräch zu kommen. Treffen Sie die Spezialistin für Anästhesie und Schmerztherapie am Stand der Schlüterschen und nutzen Sie die Gelegenheit, sich aus erster Hand über eine fachgerechte Schmerztherapie beim Pferd zu informieren.

Wann: Freitag, 5. Oktober, 16.15 Uhr

Wo: DVG-Vet-Congress, Convention Hall, Stand der Schlüterschen Verlagsgesellschaft (Nr. 67)

Sabine Kästner ist Professorin für Veterinäranästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover und President der internationalen Association of Veterinary Anaesthetists (AVA). Sie ist Diplomate des European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia (ECVAA), Fachtierärztin für Pferde sowie für Anästhesiologie, Schmerztherapie und Intensivmedizin. Als Gründungsmitglied ist sie seit 2008 bei der Initiative tiermedizinische Schmerztherapie (ITIS) aktiv.

Gemeinsam mit einem internationalen Expertengremium hat Sabine Kästner für die ITIS aktuelle und praxisnahe "Empfehlungen für die medikamentöse Schmerztherapie beim Pferd" verfasst. Auf der ITIS-Homepage lesen Sie kostenfrei im E-Paper.

Die Autoren geben für zahlreiche häufige klinische Situationen wie Kolik, Osteoarthrose oder die Hengstkastration konkrete Hinweise zu den zu erwartenden Schmerzen und für die analgetische Therapie. Eine sehr wertvolle Ergänzung sind Wirkstofftabellen mit Indikationen und Dosierungen für alle beim Pferd gebräuchlichen Analgetika. Die Empfehlungen wurden mit Unterstützung von bpt, BTK, DVG, VAINS und der GPM veröffentlicht.

Initiative tiermedizinische Schmerztherapie

ITIS ist ein Fachgremium, besetzt mit führenden Spezialistinnen für veterinärmedizinische Schmerztherapie. Die Experten rund um die Professorinnen Dr. Michaele Alef, Dr. Sabine Kästner, Dr. Heidrun Potschka, Dr. Sabine Tacke sowie Dr. Julia Tünsmeyer setzen sich für ein optimales Schmerzmanagement bei Haus- und Nutztieren ein. Die Arbeit der Initiative tiermedizinische Schmerztherapie wird von Sponsoren aus der veterinärmedizinischen Pharma- und Futtermittelindustrie engagiert begleitet und ermöglicht. Im Jahr 2018 wird ITIS unterstützt von Boehringer Ingelheim, CP-Pharma, Elanco Animal Health, Vétoquinol, Zoetis und der WDT.