Der Praktische Tierarzt 30.11.2017

Neues zur akuten puerperalen Metritis beim Rind

Update on acute puerperal metritis in dairy cows

Zusammenfassung
Zwischen 14,8 und 40,9 % aller Kühe erkranken im frühen Puerperium an einer akuten Metritis (Chapinal et al. 2011, Sannmann et al. 2013, Lima et al. 2014). Erkrankte Kühe haben
schlechtere Reproduktionsleistungen, ein erhöhtes Abgangsrisiko und eine geringere Milchleistung im Vergleich zu gesunden Tieren. Verschiedene Behandlungsprotokolle werden in der Praxis eingesetzt. Die nach derzeitigem Stand der Wissenschaft und Praxis gängige Therapie umfasst eine systemische Antibiose mit einem Cephalosporin der dritten Generation (Ceftiofur). Um wissenschaftlich begründete Möglichkeiten der Reduktion des Einsatzes von Antibiotika in der Nutztiermedizin aufzuzeigen, werden im vorliegenden Artikel vier aktuelle Studien zur akuten Metritis vorgestellt. Die Qualität der Artikel wird anhand der von Arlt et al. (2017) vorgestellten Qualitätskriterien bewertet. Abschließend wird ein Fazit gezogen, welche Bedeutung die Erkenntnis für die tierärztliche Praxis hat.

Schlüsselwörter
Metritis, Milchkuh, antibiotische Behandlung, NSAID

Summary Acute puerperal metritis is one of the most important disorders in postpartum dairy cows and the incidence ranges etween 14,8% and 40,9% (Chapinal et al. 2011, Sannmann et al. 2013, Lima et al. 2014). Cows with metritis have an impaired reproductive performance, a higher culling risk and a reduced milk yield compared with healthy cows. Most commonly, metritis is treated systemically with a third-generation cephalosporin (ceftiofur). To show solutions for a reduction of antibiotic usage in food-producing animals this article summarizes the results of four recent studies on acute puerperal metritis in dairy cows. The quality of studies is evaluated with the formerly introduced checklist by Arlt et al. (2017). Finally, a conclusion is drawn that can be applied in daily veterinary practice.

Keywords
Metritis, dairy cow, antibiotic treatment, NSAID

Downloadartikel

Kostenloser Download für Abonnenten!

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie sich registrieren.

Weitere Informationen zum Beitrag

© Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG