Kommunikation | Patientenbesitzer 01.08.2017

Ohren auf

Die aktuelle, kostenfreie Tierhalterbroschüre aus der Reihe „10 Fragen & Antworten“ beschäftigt sich mit Ohrenentzündungen beim Hund.

Häufig haben die Besitzer von Hunden mit Otitis externa bereits einen langen Leidensweg hinter sich. Für eine erfolgreiche Therapie ist es wichtig, dass sie ein Verständnis für die Ursachen der Erkrankung und die Notwendigkeit einer konsequenten Behandlung entwickeln. Schließlich kann die Therapie nur Erfolg haben, wenn Halter und Tierarzt zusammenarbeiten. Fühlen sich die Patientenbesitzer gut informiert, werden sie auch langfristig den tierärztlichen Therapieempfehlungen folgen.
Mit unserer neuesten Broschüre „Wissenswertes zur Ohrenentzündung beim Hund“ aus der Reihe „10 Fragen & Antworten“ möchten wir Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen. Sie haben uns geholfen, die Fragen zu finden, die Ihren Tierhaltern besonders wichtig sind – wir haben sie leicht verständlich und fachlich auf dem neuesten Stand beantwortet.

In dem kleinen Ratgeber können Patientenbesitzer nachlesen, wie eine Otitis externa entsteht und warum es so wichtig ist, die Erkrankung konsequent zu behandeln. Wie erkenne ich eine Ohrenentzündung? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Warum bekommt mein Hund immer wieder eine Otitis? Die Broschüre soll dem Tierhalter einen ersten Überblick geben und dem Nachlesen dienen.

Hier geht es zur kostenfreien Bestellung.