Otitis externa beim Hund

Otitis externa (OE) ist eine Entzündung des äußeren Gehörgangs und kommt bei 5–13 % aller Hunde vor. Die Pathogenese ist oft multifaktoriell. Mithilfe des PSPP-Systems©, welches primäre und sekundäre Ursachen und prädisponierende und perpetuierende Faktoren unterscheidet, können alle ätiologischen Aspekte berücksichtigt und ein umfassender Therapieplan erstellt werden.

Für den optimalen Behandlungserfolg einer OE ist es essenziell, bei jedem Fall sämtliche Ursachen und Faktoren zu identifizieren und diese möglichst zu therapieren. Wichtige und häufig vorkommende primäre Ursachen einer caninen OE sind Futtermittelunverträglichkeit, Umweltallergie, Fremdkörper und Hypothyreose. Eine gute Besitzerkommunikation erhöht die Compliance. Die Diagnose einer OE wird anhand von klinischen Symptomen, Otoskopie und Zytologie gestellt. Der Nutzen von bakteriologischen Tupfern und Antibiogrammen bei OE wird derzeit kontrovers diskutiert. Topische Otologika sind dem Einsatz von systemischen Medikamenten vorzuziehen, da so wesentlich höhere Wirkstoff konzentrationen im Ohr erreicht werden. Neben einer Vielzahl von meist trivalenten Otologika sind diverse Präparate zur Ohrreinigung auf dem Markt. Vor der Anwendung sollte sich der Tierarzt über Inhaltsstoff e, deren Wirkung und ototoxisches Potenzial informieren. Bei stenotischen Gehörgängen kann eine temporäre systemische Therapie mit Glukokortikoiden sinnvoll sein. Bei Otitiden im Endstadium ist eine chirurgische Behandlung möglicherweise die einzig wirksame Therapie.



Diese ATF-anerkannte interaktive Fortbildung können Sie bequem online bestellen. 
Abonnenten bestellen kostenfrei! [maximal ein Teilnehmer pro Abonnement] 

Sonderregelung Praxen: 
Pro Abonnement dürfen zwei Teilnehmer die Fortbildung kostenfrei nutzen. Hierzu muss sich jeder Teilnehmer einzeln registrieren, einloggen sowie die Bestellung durchführen!

  • Die Fortbildung können Sie mit einmaliger Wiederholung innerhalb eines Zeitraums von 60 Tagen durchführen.
  • Die Teilnahme ist innerhalb eines Zeitraums von einem Jahr ab Publikationsdatum (siehe oben) möglich.
  • Der Fachbeitrag steht Ihnen dann als PDF-Datei zur Verfügung.
  • Die Beantwortung der Fragen erfolgt direkt online über unser Fragebogenmodul.
  • Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu den technischen Voraussetzungen


Autor: Claßen J, Mueller R
Quelle: Kleintierpraxis 62, Heft 05|2017 , Seiten 294–324
© M. & H. Schaper GmbH

Otitis externa beim Hund

Autor:
Claßen J, Mueller R
Quelle:
Kleintierpraxis 62, Heft 05|2017 , Seiten 294–324
Anzahl ATF-Stunden:
1
Artikel zur Fortbildung:
Otitis externa beim Hund
Normalpreis: 24,90€