Porzine epidemische Diarrhoe

Die porzine epidemische Diarrhoe (PED) ist eine akute, hochkontagiöse Darmerkrankung des Schweines, die eine hochgradige Enteritis, Diarrhoe, Erbrechen und Dehydratation bedingt. Die Mortalität kann vor allem in Saugferkeln sehr ausgeprägt sein.

Das porzine epidemische Diarrhoe-Virus (PEDV) ist ein behülltes, einzelsträngiges RNA-Virus positiver Polarität aus der Familie der Coronaviridae, Genus Alphacoronavirus. Nach der erstmaligen Beschreibung in den 1970er-Jahren in Europa war die Erkrankung vor allem in Asien verantwortlich für nennenswerte wirtschaftliche Verluste. Dort ist die Erkrankung bis heute endemisch. In Europa erloschen die Ausbrüche rasch. In den letzten dreißig Jahren traten nur sehr sporadisch PED-Fälle in Europa auf. Nach Berichten aus Asien, dass eine neue PEDV-Variante zu erheblichen Verlusten führte, wurde im Mai 2013 auch eine hochvirulente PEDV-Variante in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) nachgewiesen. Betroffen waren alle Altersklassen von Schweinen mit Mortalitätsraten bis zu 95 % bei Saugferkeln. Seit Mai 2014 traten auch in Süd- und Westdeutschland Fälle der PED auf. In den meisten Fällen waren Mastbetriebe betroff en mit hoher Morbidität, aber vernachlässigbarer Mortalität. In betroffenen Zuchtbetrieben wurde von Mortalitätsraten von bis zu 85 % berichtet. Ähnliche Krankheitsgeschehen wurden nachfolgend auch aus anderen zentraleuropäischen Ländern, wie Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Italien und Österreich, berichtet. Die Charakterisierung der beteiligten Virusstämme ergab, dass es sich in Zentraleuropa um sogenannte S-INDEL-Varianten des Virus handelte, die, im Gegensatz zu den hochvirulenten NON-INDEL-Stämmen aus Asien und den USA, Deletionen und Insertionen im Spike-Protein kodierenden Genabschnitt aufweisen. Diese Varianten werden mit milderen PED-Verläufen assoziiert. Zur Vermeidung der Einschleppung in den Bestand sind strikte Hygienemaßnahmen essenziell. PEDV ist nicht sehr umweltstabil und durch eine Vielzahl von Desinfektionsmitteln zu inaktivieren, allerdings ist die infektiöse Dosis – vor allem für Saugferkel – sehr gering und das Virus wird in hohen Mengen ausgeschieden. Derzeit sind keine Imfpstoff e gegen die Erkrankung in Europa zugelassen.


Diese ATF-anerkannte interaktive Fortbildung können Sie bequem online bestellen. 
Abonnenten bestellen kostenfrei! [maximal ein Teilnehmer pro Abonnement] 

Sonderregelung Praxen: 
Innerhalb einer Praxis können maximal zwei Teilnehmer pro Abonnement die Fortbildungen kostenfrei nutzen (1 Inhaber und 1 Assistent oder 2 Inhaber nehmen teil). Hierzu muss sich jeder Teilnehmer einzeln registrieren, einloggen sowie die Bestellung durchführen! 
Nicht möglich ist die Teilnahme von einer 2. Person, die außerhalb der Praxis tätig ist.


  • Die Fortbildung können Sie mit einmaliger Wiederholung innerhalb eines Zeitraums von 60 Tagen durchführen.
  • Die Teilnahme ist innerhalb eines Zeitraums von einem Jahr ab Publikationsdatum (siehe oben) möglich.
  • Der Fachbeitrag steht Ihnen dann als PDF-Datei zur Verfügung.
  • Die Beantwortung der Fragen erfolgt direkt online über unser Fragebogenmodul.
  • Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu den technischen Voraussetzungen


Autor: Leidenberg S, Blome S
Quelle: Der Praktische Tierarzt 98 Heft 11/2017

© Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG


Möchten Sie sich Ihr ATF-Zertifkat direkt ausdrucken? 

Dann nutzen Sie auch die Möglichkeit diese Fortbildung auf www.vetline-Akademie.de durchzuführen. Die ATF-Zertifikate können Sie sich im Anschluss direkt downloaden und/oder abspeichern. 

Sie sind bereits registrierter Nutzer bei vetline.de? Dann können wir Ihre Benutzer-Daten teilweise übernehmen. Melden Sie Sich dazu hier mit Ihren vetline.de-Zugangsdaten an. 

Haben Sie Fragen zu der Fortbildung oder der Registrierung auf www.vetline-Akadmie.de? Dann wenden Sie sich gern an den Kundensupport.

Porzine epidemische Diarrhoe

Autor:
Leidenberger S, Blome S
Quelle:
Der Praktische Tierarzt 98, Heft 11/2017
Anzahl ATF-Stunden:
1
Artikel zur Fortbildung:
Porzine epidemische Diarrhoe
Normalpreis: 24,90€