ITIS | Download 29.08.2017

Schmerzen objektiv beurteilen

ITIS stellt einen Erfassungsbogen für die Horse Grimace Scale sowie eine verhaltensbasierte Schmerzskala zum kostenfreien Download zur Verfügung. Einfach ausdrucken und mit in den Stall nehmen!

 - 
Foto: Nadine Haase - Fotolia.com

Ein subjektives Empfinden wie Schmerzen objektiv erkennen und quantifizieren – das ist kein leichtes Unterfangen. Insbesondere wenn es um Pferde geht, die als Fluchttiere Schmerzsymptome unterdrücken. Ob die Schmerzintensität zu- oder abnimmt, ist nicht leicht erkennbar. Doch um eine adäquate Schmerztherapie einzuleiten und die Medikation im Verlauf der Behandlung anzupassen, ist eine Quantifizierung der Schmerzen unerlässlich.

Die Expertengruppe für Pferde der Initiative tiermedizinische Schmerztherapie (ITIS) veröffentlicht in der September-Ausgabe von Der Praktische Tierarzt einen Artikel zur Schmerzerkennung und -quantifizierung beim Pferd. Die Experten schildern verschiedene Methoden, um Schmerzen zu beurteilen, und stellen eine besonders einfache – und damit praxistaugliche – Schmerzskala zur Verfügung, die in der Universität Wien routinemäßig eingesetzt wird. Auch für die auf dem Schmerzgesicht des Pferdes basierende Horse Grimace Scale bietet ITIS einen Erfassungsbogen zum Ausdrucken. Auf www.i-tis.de können Sie sich mit Ihrem Vetline-Passwort anmelden und die Dokumente kostenfrei herunterladen.

Der aktuelle Artikel ist Teil der „Empfehlungen zur medikamentösen Schmerztherapie beim Pferd“, die zurzeit von der ITIS erarbeitet und voraussichtlich im nächsten Jahr veröffentlicht werden.

Die ITIS ist ein Fachgremium, besetzt mit führenden Spezialisten für veterinärmedizinische Schmerztherapie. Die Experten um die Professorinnen Michaele Alef, Sabine Kästner, Heidrun Potschka und Sabine Tacke sowie Dr. Julia Tünsmeyer setzen sich für ein optimales Schmerzmanagement bei Haus- und Nutztieren ein. Auf der Homepage der Initiative, www.i-tis.de, finden Sie aktuelle Fachinformationen rund um die Schmerztherapie. Informationen für Tierhalter bietet ITIS auf www.schmerz-bei-tieren.de.

Die Arbeit der Initiative tiermedizinische Schmerztherapie wird von Sponsoren aus der veterinärmedizinischen Pharma- und Futtermittelindustrie engagiert begleitet und ermöglicht. Im Jahr 2017 wird ITIS unterstützt von Boehringer Ingelheim, CP-Pharma, Elanco Animal Health, Merial, ROYAL CANIN, Vétoquinol, Zoetis und der WDT.