24. April 2018, 01:17

Premium-Termine

Aufmacher_Foto_Pantke.jpg

Schon wieder Harnsteine

Harnsteine, die Schmerzen verursachen, die mit Infektionen in Verbindung zu bringen sind oder die eine Funktionsstörung provozieren, sollen entfernt werden. Welche Methoden der Steintherapie gibt es, und welche ist im Einzelfall die richtige? weiterlesen

Fotolia_29904668_Subscription_Yearly_XL_PLUS.jpg

Chronische Schmerzpatienten in der Kleintierpraxis

Weil ITIS überzeugt ist, dass für eine optimale Betreuung von Schmerzpatienten das gesamte Praxisteam wichtig ist, wendet sich unser kostenloses Webinar ausdrücklich an Tiermedizinische Fachangestellte... weiterlesen

Termin suchen

Termine

  • Ort Lorsch

    Beschreibung:

    Fortbildungskurse der Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin e. V. vom 30. März bis 2. April 2017 (Modul 1), vom 25. bis 28. Mai 2017 (Modul 2), vom 17. bis 20. August 2017 (Modul 3), vom 2. bis 5. November 2017 (Modul 4), vom 1. bis 4. Februar 2018 (Modul 5) und vom 26. bis 29. April 2018 (Modul 6), Museumszentrum Lorsch, Paul-Schnitzer-Saal, 64653 Lorsch

     

    Referenten: U. Reiter; H. Könneker

     

    30. März bis 2. April 2017 Modul 1: Parietales System – Myofasziale Osteopathie Geschichtliche Grundlagen, osteopathische ganzheitliche Philosophie und Denkweise. Schichtenpalpation/Prinzip des Stackings, Erkennen/Ertasten von veränderten Spannungsmustern. Faszien als lebendige Strukturen. Erste Fühlerfahrungen in die Lebendigkeit der Faszien, Palpation der Eigendynamik /Motilität des Muskel- und Fasziensystems. Spannung und Motilität als Kriterien für die Befunderhebung. Myofasziales Release regional, überregional, Diaphragmenbehandlung. Erste Einblicke in Verkettungsmuster/Auffinden von Verkettungen mittels Spannungsdiagnose im parietalen System. Erste Schritte in der osteopathischen Diagnose/Denkweise zur weiteren therapeutischen Vorgehensweise.

     

    25. bis 28. Mai 2017 Modul 2: Parietales System – Osteoartikuläre Osteopathie: Mobilisationstechniken an Wirbelsäule und den Extremitäten Geschichtliche Grundlagen, osteopathische ganzheitliche Philosophie und Denkweise. Grundlagen der Gelenkmechanik. Begriffsbestimmungen: somatische Dysfunktion, Kapselmuster, Endgefühl, reflektorische Spannungszeichen. Stacking bis auf Gelenkebene. Orientierende und gezielte Untersuchung und Behandlung der Extremitätengelenke und der Wirbelsäulensegmente. Erweiterung der Befundaufnahme/Einführung eines Untersuchungsscans.

     

    17. bis 20. August 2017 Modul 3: Viszerales System – Viszerovertebrale und Viszeroparietale Verkettungen Geschichtliche Grundlagen, osteopathische ganzheitliche Philosophie und Denkweise. Topografische und funktionelle Anatomie, Palpation von Organen und bestimmten Organstrukturen der Baucheingeweide. Embryonalentwicklung der Baucheingeweide. Motilität, Mobilität und Spannung der Organe als diagnostische Kriterien. Prinzip der Inhibition und des Listening zur Befunderhebung und Aufdeckung etwaiger Läsionsketten/Viszerovertebrale und Viszeroparietale Verkettungen. Erweiterung des Untersuchungsscans. Vorgehensweise bei der Erstellung einer Behandlungsstrategie anhand einer Hierarchisierung der Befunde.

     

    2. bis 5. November 2017 Modul 4: Kraniosakrales System Geschichtliche Grundlagen, osteopathische ganzheitliche Philosophie und Denkweise. Das kraniosakrale System, kraniosakraler Rhythmus. Funktionelle Anatomie Kopf, Dura mater spinalis et encephalis, Synchondrosis shenoocciptialis (SSO), Suturen, Liquorsystem. Modifikation des kraniosakralen Rhythmus, Behandlung der SSO und duralen Faszien, Fluidimpuls- und Fluktuationstechniken. Erweiterung des Untersuchungsscans auf das kraniosakrale System, spezielle Untersuchung des kraniosakralen Systems einschließlich Listening am Kopf. Globales Monitoring.

     

    1. bis 4. Februar 2018 Modul 5: Becken – der Urogenitaltrakt und seine assoziierten Störungen im parietalen System Geschichtliche Grundlagen, osteopathische ganzheitliche Philosophie und Denkweise. Funktionelle Anatomie, Auffinden von Organen und bestimmten Organstrukturen der Beckeneingeweide. Embryonalentwicklung der Beckeneingeweide. Motilität, Mobilität und Spannung der Organe als diagnostische Kriterien. Befunderhebung/Lokalisation der Dysfunktion. Aufdeckung von evtl. komplexen Verkettungsmustern. Behandlungsstrategien. General Listening. Erweiterung des Untersuchungsscans um die Organe des Urogenitaltraktes.

     

    26. bis 29. April 2018 Modul 6: Thorax – osteopathische Untersuchung und Behandlung der Thoraxregion und ihrer Organe Geschichtliche Grundlagen, osteopathische ganzheitliche Philosophie und Denkweise. Funktionelle Anatomie, Auffinden von Organen und bestimmten Organstrukturen der Thoraxregion. Embryonalentwicklung der Thoraxorgane. Befunderhebung/Lokalisation der Dysfunktion, Aufdeckung von evtl. komplexen Verkettungsmustern. Behandlungsstrategien. Thermodiagnostik. Erweiterung des Untersuchungsscans um die Organe des Thorax.

     

    Teilnahmegebühr: pro Modul 895 €, GGTMMitglieder 795 €, arbeitslose Tierärzte/Studenten der Veterinärmedizin 795 €, inkl. Kosten für die Tagungspauschale an allen Kurstagen (ohne Übernachtung)

     

    Anmeldung und Information: Markus Mayer, Tagungs- und Kongressorganisation, Mooswaldstr. 7, 79227 Schallstadt, Tel. (0 76 64) 40 36 38-15, Fax -88, tiermedizin@mayerkongress.de, www.ggtm.de; es gilt die Reihenfolge der Anmeldungseingänge, Bezahlung erst nach Erhalt der Rechnung

     

    ATF-Anerkennung: pro Modul 22 Stunden

  • Veranstaltungsart: Tierärzte

    Preis: 200,00€ bpt- Mitglieder 190,00€, zzgl. MwSt.

    Trainer: Frau Dr. Lisa Leiner

    Beschreibung: In diesem Tagesseminar für Tierärzte in (zukünftigen) Führungspositionen erfahren Sie, wie Sie nicht nur langfristig und gesund Mitarbeiter führen können, sondern auch, deren Motivation und Professionalität zu erhalten. Dieses sind die Grundbausteine, um im bereits stressvollen Alltag ruhig und gelassen innerhalb des Teams agieren und zu jeder Zeit angemessen auf Wünsche und Anforderungen der Patientenbesitzer eingehen zu können. Wie (re-)agieren Teams? Wie kann ich dieses Wissen für mich nutzen? Wie erarbeite ich Leitlinien? Wie kommuniziere ich effizienter? Wie beeinflusse ich „Stress“? Diese Fragen sollen unter anderem beantwortet werden. Ein gutes Führungsverhalten gepaart mit lösungsorientierter Kommunikation trägt ausschlaggebend zum nachhaltigen Erfolg Ihrer Praxis / Klinik bei und erhält die Freude an der Arbeit – bei allen Teammitgliedern. Dies nicht nur zu erkennen, sondern auch im Praxis-/ Klinikalltag umsetzen zu können, ist Ziel des Seminares.

    Homepage: http://www.tierklinik-im-alstertal.de

  • Veranstaltungsart: Tierärzte

    Preis: 1090

    Trainer: Herr Dr Andy Durham, Prof. Gunther van Loon, Dr Edd Knowles

    Beschreibung: Dieser 2-tägige praktische Kurs ist auf Pferdetierärzte mit guten Kenntnissen im Bereich der inneren Medizin ausgerichtet und behandelt herausfordernde Krankheiten und neue Entwicklungen in der Medizin. Die folgenden hochaktuellen Themen werden mit gut bebilderten, interaktiven Fallbesprechungen angegangen, was den Referenten ermöglicht, praktische Tipps und Tricks, Fallgruben und falsche Schlussfolgerungen mit den Teilnehmern zu besprechen: Pleural- und Perikardialerkrankungen Lebererkrankungen persistierenden Hornhautulzera Ultraschall des Fohlens häufige Herzerkrankungen Aufarbeitung des Pferdes mit Gewichtsverlust Erkrankungen der Harnwege Neue Entwicklungen beim Blutgefäss Ultraschall. An den Nachmittagen wird das am Morgen gelernte über 7 Stunden unter Begleitung der Spezialisten an Pferden und Präparaten in Kleingruppen (2 - 4 Teilnehmer / Ultraschallgerät) in die Praxis umgesetzt. Die Teilnehmer werden an den folgenden Stationen praktische Übungen durchführen: Ultraschall des Abdomens inkl. Leber- und Nierenbiopsie Techniken Endokrinologische Fallbesprechungen Ultraschallgeführte Liquorpunktionen Arrhythmie Fallbesprechungen Thorakalultraschall inkl. Grundlagen der Echokardiographie Atemwegsendoskopie, inklusive Bronchoalveolarlavage, Tracheal- und Luftsackspülungstechniken Lokalanästhesien für Headshakers Ophthalmologische Eingriffe (Lokalanästhesien, Platzierung von Augenspülsystemen, Keratotomie, Aequeocentesis etc.) und Ultraschall des Auges.

    Homepage: https://www.vetpd.com/courses/course-details/internal-medicine-challenges

  • Veranstaltungsart: Tierärzte

    Preis: 139 Euro inkl. MwSt für Tierärzte, 39 Euro inkl. MwSt für TFA

    Trainer: Herr Dr. Jan Schreyer, Dr. Cathrin Zehetmeier

    Beschreibung: Seminare für Tierärzte/-innen: Parodontitis bei Hund und Katze – eine verpasste Chance. Seminare für Tiermedizinische Fachangestellte: Nur Zahnstein oder doch ernsthaft erkrankt? Assistenz bei den wichtigsten Erkrankungen in der Maulhöhle von Hund und Katze NEU: Jetzt auch mit Lernsoftware für TFAs (Version 6.0 TFA) Mehr Infos unter www.mars4vets.de!

  • Veranstaltungsart: Tiermedizinische Fachangestellte

    Preis: 139 Euro inkl. MwSt für Tierärzte, 39 Euro inkl. MwSt für TFA

    Trainer: Herr Dr. Jan Schreyer, Dr. Cathrin Zehetmeier

    Beschreibung: Seminare für Tierärzte/-innen: Parodontitis bei Hund und Katze – eine verpasste Chance. Seminare für Tiermedizinische Fachangestellte: Nur Zahnstein oder doch ernsthaft erkrankt? Assistenz bei den wichtigsten Erkrankungen in der Maulhöhle von Hund und Katze NEU: Jetzt auch mit Lernsoftware für TFAs (Version 6.0 TFA) Mehr Infos unter www.mars4vets.de!

  • Veranstaltungsart: Tierärzte

    Preis: 350,00 €, Zytologie Modul 1 + 2: Wochenend-Preis 600,00 €, inkl. Verpflegung und Skript - Mikroskope werden gestellt

    Trainer: Herr Dr. Friedrich Roes, Prof. Johannes Seeger

    Beschreibung: Im ersten Teil steht der weiche Unterhauttumor im Focus. Das Hauptaugenmerk wird auf die Abgrenzung der Unterhautsarkome von Hund und Katze gegenüber knotigen, entzündlichen Veränderungen im Unterhaut-Fettgewebe sowie anderen Tumoren in der Unterhaut gerichtet. Schwerpunkthemen sind: injektionsassoziiertes Fibrosarkom der Katze, Hämangioperizytome des Hundes und Mastzelltumoren. Als häufigster epithelialer Hauttumor des Hundes werden die Adenome der hepatoiden Drüsen vorgestellt.

    Homepage: http://www.zahn-und-zyto-seminare.de

  • Veranstaltungsart: Tierärzte

    Preis: 139 Euro inkl. MwSt für Tierärzte, 39 Euro inkl. MwSt für TFA

    Trainer: Herr Dr. Jan Schreyer, Dr. Cathrin Zehetmeier

    Beschreibung: Seminare für Tierärzte/-innen: Parodontitis bei Hund und Katze – eine verpasste Chance. Seminare für Tiermedizinische Fachangestellte: Nur Zahnstein oder doch ernsthaft erkrankt? Assistenz bei den wichtigsten Erkrankungen in der Maulhöhle von Hund und Katze NEU: Jetzt auch mit Lernsoftware für TFAs - (Version 6.0 TFA) Mehr Infos unter www.mars4vets.de!

  • Veranstaltungsart: Tiermedizinische Fachangestellte

    Preis: 139 Euro inkl. MwSt für Tierärzte, 39 Euro inkl. MwSt für TFA

    Trainer: Herr Dr. Jan Schreyer, Dr. Cathrin Zehetmeier

    Beschreibung: Seminare für Tierärzte/-innen: Parodontitis bei Hund und Katze – eine verpasste Chance. Seminare für Tiermedizinische Fachangestellte: Nur Zahnstein oder doch ernsthaft erkrankt? Assistenz bei den wichtigsten Erkrankungen in der Maulhöhle von Hund und Katze NEU: Jetzt auch mit Lernsoftware für TFAs - (Version 6.0 TFA) Mehr Infos unter www.mars4vets.de!

  • Veranstaltungsart: Tierärzte

    Preis: 350,00 €, Zytologie Modul 1 + 2: Wochenend-Preis 600,00 €, inkl. Verpflegung und Skript - Mikroskope werden gestellt

    Trainer: Herr Dr. Friedrich Roes, Prof. Johannes Seeger, Dr. Wolf v. Bomhard

    Beschreibung: Im zweiten Teil werden weitere Tumoren der Haut und Schleimhaut vorgestellt. Schwerpunkt-Themen sind der zytologische Rundzelltumor (Histiozytom, Plasmozytom, cutanes Lymphom, malignes Melanom) und epitheliale Tumoren. Hierbei werden Trichoblastome, Basalzelltumoren, Adenome und Adenokarzinome der Talg- bzw. Schweißdrüsen im Bereich der Kopfhaut sowie das orale Plattenepithekarzinom der Katze in der Abgrenzung zur Osteomyelitis besonders herausgearbeitet.

    Homepage: www.zahn-und-zyto-seminare.de

  • Veranstaltungsart: Amtstierärzte

    Preis: 1090EUR

    Trainer: Frau Dr Sophy Jesty, Dr Virginia Reef, Dr Fe ter Woort, Dr Katharyn Mitchell, Dr Annelies Decloedt

    Beschreibung: When confronted with horses affected by cardiac abnormalities many equine practitioners are intimidated and shy away from a cardiologic work-up. This practically-oriented course is intended to help general equine practitioners identify common equine heart diseases and their impact on performance, safety and life expectancy. Attendees will learn how to perform a thorough physical exam of the cardiovascular system and will be taught how to acquire and interpret a routine echocardiogram and ECG, crucial skills for equine practitioners to provide heart assessments in horses. The 7 hours of hands-on auscultation, ECG and echocardiography wetlabs will be held in small groups (max 4-6 attendees per instructor) on live horses with heart conditions and a further 2 hours will be devoted to case discussions. At the beginning of the course attendees will furthermore be provided a few cases to work through which will then be discussed at the end of the course. The expertise and extensive experience of the team of internationally renowned equine cardiologists, along with a relaxed atmosphere will encourage open and honest discussions and stimulate attendees to assimilate knowledge.

    Homepage: https://www.vetpd.com/courses/course-details/practical-cardiology-for-equine-practitioners-a-2-day-practical-course

  • Veranstaltungsart: Tierärzte

    Preis: 1090EUR

    Trainer: Frau Dr Sophy Jesty, Dr Virginia Reef, Dr Fe ter Woort, Dr Katharyn Mitchell, Dr Annelies Decloedt

    Beschreibung: When confronted with horses affected by cardiac abnormalities many equine practitioners are intimidated and shy away from a cardiologic work-up. This practically-oriented course is intended to help general equine practitioners identify common equine heart diseases and their impact on performance, safety and life expectancy. Attendees will learn how to perform a thorough physical exam of the cardiovascular system and will be taught how to acquire and interpret a routine echocardiogram and ECG, crucial skills for equine practitioners to provide heart assessments in horses. The 7 hours of hands-on auscultation, ECG and echocardiography wetlabs will be held in small groups (max 4-6 attendees per instructor) on live horses with heart conditions and a further 2 hours will be devoted to case discussions. At the beginning of the course attendees will furthermore be provided a few cases to work through which will then be discussed at the end of the course. The expertise and extensive experience of the team of internationally renowned equine cardiologists, along with a relaxed atmosphere will encourage open and honest discussions and stimulate attendees to assimilate knowledge.

    Homepage: https://www.vetpd.com/courses/course-details/practical-cardiology-for-equine-practitioners-a-2-day-practical-course

Termine einstellen

Zum Terminformular geht es hier entlang.


April 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Mai 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Tierhalter | Kostenfreie Broschüren

10 Fragen & Antworten
Unsere Tierhalter-Ratgeber unterstützen Sie in der Kommunikation mit den Patienten-
besitzern, denn sie beantworten die häufigsten Fragen zu folgenden Themen:

  • Ernährungsmythen bei Hund und Katze
  • Gelenkerkrankungen beim Hund
  • Chronische Nierenerkrankung der Katze
  • Herzerkrankungen beim Hund
  • Ohrenentzündung beim Hund
  • Hund und Katze richtig entwurmen
Hier können Sie kostenfrei nachbestellen.
powered by SiteFusion