Der Praktische Tierarzt 31.10.2017

Therapie einer tragenden Stute mit dekompensierter Herzinsuffizienz

Therapy of decompensated cardiac insufficiency in a pregnant mare

Zusammenfassung Eine zwölfjährige Traberstute zeigte im neunten Trächtigkeitsmonat deutliche Anzeichen einer dekompensierten Herzinsuffizienz. Im Heimatstall wurde eine Soforttherapie mittels Diuretika eingeleitet und die Stute nach Stabilisierung des Zustandes zur kardiologischen Abklärung in die Klinik verbracht. Dort wurden tachykardes Vorhofflimmern sowie eine Kardiomegalie mit Insuffizienzen der Mitral- und Trikuspidalklappen festgestellt. Die Vitalität des Fetus konnte ultrasonografisch nachgewiesen werden. Es wurde eine medikamentöse Therapie mittels Herzglykosiden, ACE-Hemmern und Diuretika eingeleitet. Nach anfänglicher Besserung des Zustandes stellten sich trotz korrekter Dosierung der Herzglykoside Anzeichen einer Digoxin-Vergiftung ein. Diese wurde erfolgreich behandelt und unter angepasster Medikation brachte die Stute am 352. Trächtigkeitstag ein gesundes Stutfohlen zur Welt. Die Geburt verlief komplikationslos und die Stute konnte das Fohlen unter Medikation bis zum Absetzen im Alter von ca. fünfeinhalb Monaten großziehen.

Schlüsselwörter Kardiomegalie, Klappeninsuffizienz, Herzglykoside, Digoxin, Intoxikation

Summary A 12 years old trotter mare showed noticeable symptoms of decompensated heart failure in the ninth month of her pregnancy. At the stud farm it had been immediately treated with diuretics and after stabilization of the patient’s condition the mare has been hospitalized at the equine clinic for further cardiological clarification. It has been diagnosed tachycard atrial fibrillation and cardiomegaly with insufficiency of the mitral valve and the tricuspid valve. The vitality of the foetus has been proved by ultrasound examination. A medicative therapy has been initiated using cardiac glycosides, ACE inhibitors and diuretics. After initial improvement of the mare’s condition, signs of digoxin-poisoning became obvious despite correct dosage of the cardiac glycosides. The intoxication has been treated successfully and under adapted medications, the mare gave birth to a healthy fi lly on the 352th day of pregnancy. The delivery was without complications and under medications the mare was able to rear the foal until weaning at the age of approx. 5.5 months.

Keywords cardiomegaly, valvular insufficiency, cardiac glycosides, digoxin, intoxication

Downloadartikel

Kostenloser Download

Klicken Sie hier, wenn Sie den Artikel DPT_2017-11_1154.pdf (180 KB) als PDF herunterladen wollen.

Weitere Informationen zum Beitrag

© Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG