Das Problem: Pansenazidose 27.02.2017

Unsere Antwort: ALVEGEST Indigestionspulver

Inspiriert von früheren Paradeprodukten zur Unterstützung der Organfunktion bei Azidose hat die ALVETRA & WERFFT Animal Nutrition GmbH ein Diät-Ergänzungsfuttermittel für Milchkühe entwickelt.

Die in ALVEGEST enthaltenen Puffersubstanzen Calciumcarbonat, Magnesiumcarbonat und Dinatriumphosphat sorgen durch ihre hohe Säurebindungskapazität mit > 100 mmol HCl/100 g Pulver für eine Verschiebung des erniedrigten Pansen-pH in den physiologischen Normalbereich innerhalb von 48 Stunden nach einmaliger Eingabe.

Das zugeführte Natriumpropionat gleicht die acidosebedingte verminderte Propionsäurebildung aus, verbessert damit als Nährsubstrat die Energiegrundlage der Pansenmikroben und sorgt als essentieller mittelbarer Teilnehmer des Citratcyclus für eine gesteigerte Glucoseneubildung der Kuh.  

Durch die zusätzlichen Spurenelemente Kobalt, Kupfer, Mangan, Eisen und Zink werden die Bedingungen für die Pansen-mikrorganismen zur wertvollen Synthese von Eiweiß und B-Vtaminen verbessert.

Das in der Enzianwurzel enthaltene Amarogentin ist der am bittersten schmeckende Naturstoff und regt die Speichel- und Magensaftsekretion an und verbessert die Pansenperistaltik.

ALVEGEST Indigestionspulver ist in der praxisgerechten Einheit von 5x320 g bei der ALVETRA GmbH erhältlich.

Weitere Informationen:
ALVETRA GmbH,
Am Anger 9a
24539 Neumünster
Telefon: 04321/ 9779-0
info@alvetra.de
www.alvetra.de