Der Praktische Tierarzt 31.03.2019

Zehen- und Krallenläsionen bei Hund und Katze – Teil 1: Traumatische und degenerative Erkrankungen

Digital and claw lesions in dogs and cats – Part 1: Traumatic and degenerative diseases

Zusammenfassung
Dieser Artikel stellt eine Übersicht aus der Literatur über häufige Verletzungen und Erkrankungen der Zehen und Krallen vor, die oft einer chirurgischen Behandlung bedürfen. Teil 1 des zweiteiligen Artikels widmet sich hierbei den traumatischen und degenerativen Läsionen, Teil 2 befasst sich mit neoplastischen und entzündlich bedingten Veränderungen. Während traumatische Läsionen der Phalangen, Interphalangealgelenke und der Weichteile oft mit wenig Aufwand gut zu diagnostizieren sind, stellen vor allem neoplastische und entzündliche Läsionen auch in ihrer Differenzierung eine Herausforderung dar. Die sehr häufig vorkommende traumatische Onychose, eine Verletzung des Krallenhorns, wird ebenso mitsamt relevanter Literatur beschrieben wie das benigne subunguale Keratoakanthom. Dieses tritt selten auf und gilt als wichtigste Differenzialdiagnose zum malignen subungualen Plattenepithelkarzinom. Auf die Bedeutung der Zehenamputation, welche häufig sowohl zu diagnostischen als auch zu therapeutischen Zwecken durchgeführt wird, wird ebenfalls vor dem Hintergrund relevanter Fachliteratur Bezug genommen.

Schlüsselwörter
Onychose, Zehenfraktur, Krallenverletzung, Krallenhornabriss, Ballenverletzung

Summary
This article presents a survey of common injuries and diseases of the digits and claws which often require surgical intervention. Part 1 of the split article is dedicated to traumatic and degenerative lesions, while part 2 deals with neoplastic and inflammatory changes. Those last-mentioned two groups are often challenging, especially in their differentiation. Traumatic injuries of the phalanges, interphalangeal joints and the soft tissues usually require less effort in diagnosing. A very common injury of the claw itself, the traumatic onychosis, is described including relevant literature as well as the benign subungual keratoacanthoma. The latter is rather uncommonly seen, but is regarded as the most important differential diagnosis for the malignant subungual squamous cell carcinoma. The relevance of the amputation of digits, which is often performed for therapeutic as well as diagnostic purposes, is also described against the background of relevant veterinary literature.

Keywords
onychosis, phalangeal fracture, nail injury, torn nail, paw pad injury

Downloadartikel

Kostenloser Download für Abonnenten!

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie sich registrieren.

Weitere Informationen zum Beitrag

© Schlütersche Verlagsges