Kunst oder Krankheit? Der Praktische Tierarzt 5/2017 31.05.2017

Zwillingsträchtigkeit

8-jährige Warmblutstute, während der letzten Rosse erfolgte eine zweimalige instrumentelle Übertragung von flüssig konserviertem Samen.

 - 
Foto: André Lange/Atlas der Ultraschalluntersuchung beim Pferd/SVG

Vorbericht und Klinische Untersuchung:
8-jährige Warmblutstute, während der letzten Rosse erfolgte eine zweimalige instrumentelle Übertragung von flüssig konserviertem Samen.

Ultraschalluntersuchung:
Transrektaler Ultraschall des Uterus, Tag 18 nach der Ovulation.

Ihre Entscheidung:
Welche Befunde erheben Sie und wie interpretieren Sie diese?

 - 
Foto: André Lange/Atlas der Ultraschalluntersuchung beim Pferd/SVG

Bef unde und Diagnose:
Zwei dicht beieinander liegende Fruchtanlagen sind im Uterus zu erkennen: es liegt eine Zwillingsträchtigkeit vor.

Cave: Die Identifikation einer Zwillingsträchtigkeit ist bei Vorhandensein zahlreicher Uteruszysten schwierig. Hier ist ein in der Voruntersuchung aufgezeichnetes Zystenschema hilfreich.

Quelle: Glatzel PS (Hrsg.) (2011): Atlas der Ultraschalluntersuchung beim Pferd. Schlütersche, Hannover, S. .195
© André Lange
ISBN: 978-3-89993-059-7