08. Dezember 2016, 05:08

Der Praktische Tierarzt

Der Praktische Tierarzt 19.04.2013

Die Zeitschrift für Praktiker

Das offizielle Organ des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte (bpt) berichtet übersichtlich gegliedert nach den Fachgebieten Kleintier, Pferd und Nutztier über aktuelle Entwicklungen der Tiermedizin. Dazu gehören Erfahrungsberichte über neue Diagnostikverfahren, Heilmittel und -methoden sowie aktuelle Fachinformationen aus Originalien und Referaten. Beiträge über Praxismanagement und Marketing ergänzen das Themenspektrum.

 - 
Foto: Javier Brosch/fotolia.com

In jeder Ausgabe der Zeitschrift Der Praktische Tierarzt gibt es einen ATF-anerkannten Fortbildungsbeitrag. Viermal im Jahr liegen Sonderhefte bei, darunter der "Pferdefokus" sowie spezielle Ausgaben für Kleintierhalter und Landwirte.

Ergänzt wird das Printmedium durch den zweiwöchentlichen Newsletter vetline.de. Diesen Newsletter dürfen ausschließlich approbierte Tierärztinnen und Tierärzte sowie Studenten der Veterinärmedizin abonnieren.

Im Heft finden Sie Berichte über neue Diagnostikverfahren, Medikamente und Therapien; wertvolle Fachinformationen aus Originalien und Referaten; Beiträge über Management und Marketing in der Tierarztpraxis sowie Tipps zur Praxisorganisation.

Allergische Dermatitis beim Hund

Ein Überblick für praktizierende Tierärztinnen und Tierärzte

Allergien treten auch bei Hunden immer häufiger auf und zählen insbesondere mit Bakterien und/oder Malassezien, zu den verbreitetsten Ursachen von Hautbeschwerden. Eine eingehende Anamnese und das Nutzen der Informationen aus Signalement sowie dem für viele Hauterkrankungen typischen klinischen Verteilungsmuster sind bei der Diagnose der Primärerkrankung von unschätzbarem Wert. Mit unserem Sonderheft möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick geben und in der Praxis häufig vorkommende allergische Dermatitiden näher vorstellen. weiterlesen

Der Wegweiser für Tierarztpraxen

Der neue vetguide ist da. Die zweite Auflage des Nachschlagewerks befasst sich unter anderem mit Schmerzmanagement, bildgebenden Verfahren, Parasiten und Kälberaufzucht. Außerdem enthält er Firmeninformationen aller Art - von A wie Autoapotheken bis Z wie Zahnheilkunde. Hier können Sie in der digitalen Version des Print-vetguide blättern. Zur Suche nach Produkten oder Dienstleistungen nutzen Sie bitte auch die vetguide-Datenbank unter dem Menüpunkt "Firmen-Infos/vetguide". weiterlesen

Schmerz lass nach!

Für den Besitzer ist es oft schwer zu erkennen, ob sein Vierbeiner Schmerzen hat. Eine rechtzeitige Diagnose und Therapie ist aber von großer Bedeutung, da der Schmerz schnell chronisch wird und die Lebensqualität des Tieres stark einschränkt. Dieses Sonderheft informiert Sie über viele wichtige Themen rund um das Problem Schmerz und ist ein ideales Handout für Ihre Patientenbesitzer. weiterlesen

Der Wegweiser für Tierarztpraxen

Der vetguide kombiniert Tipps und Checklisten zum Beispiel für den Notfall, den Umgang mit Kleintierpatienten oder die Diagnose von Endoparasiten mit Firmeninformationen zu allen Themen, die für Veterinärmediziner relevant sind. Hier können Sie sich die Printausgabe des vetguide als blätterbares PDF ansehen. Zur Recherche nach Produkten oder Dienstleistungen nutzen Sie bitte auch die digitale Version der vetguide-Firmendatenbank unter dem Menüpunkt "Firmen-Infos". weiterlesen

Aktuelle Ausgabe

Neuestes Heft

Abonnement

Abobestellung

Newsletter

Newsletter abonnieren

Sonderhefte

Sonderhefte

Comic des Monats


 
Illustration: Tom Kaldewey
Copyright: Der Praktische Tierarzt


Die bisherigen Comics finden Sie hier.

Kunst oder Krankheit?

Gefäßringfehlbildung durch rechts persistierenden Aortenbogen
Gefäßringfehlbildung durch rechts persistierenden Aortenbogen

Testen Sie Ihren diagnostischen Blick - einmal im Monat in Der Praktische Tierarzt


Die Lösung aus
Ausgabe 12/2016:

Befunde und Diagnose: In latero-lateraler Aufnahme schmales Herz, Luftröhre nach ventral verdrängt, kraniales Mediastinum nicht abgrenzbar. Der Ösophagus zeigt massive präkardiale Ausweitung (schwarze Pfeile) und ist dort z. T. mit Futterpartikeln gefüllt (weißer Pfeil). Kaudal des Herzens Ösophagus nicht dargestellt.

In dorso-ventraler Aufnahme gesamtes Mediastinum vom Weichteilschatten des Ösophagus überlagert.

Die Durchleuchtungsaufnahme mit Jod-Kontrast-Darstellung des Ösophagus zeigt eine massive Dilatation bis zur Herzbasis. Es geht kein Kontrastmittel in den hinteren Ösophagusanteil über.

Diagnose: Gefäßringfehlbildung durch rechts persistierenden Aortenbogen.

Differenzialdiagnose: Idiopathischer Megaösophagus.

Quelle: Tobias R, Skrodzki M, Schneider M (2008): Kleintierkardiologie kompakt. Schlütersche, Hannover, S. 193. © Matthias Schneider

Die bisherigen Folgen von "Kunst oder Krankheit?" finden Sie hier.

Veterinärwissen in Büchern

Ob Pferdechirurgie, Heimtierkrankheiten oder Veterinärakupunktur - die Fachbücher der Schlüterschen Verlagsgesellschaft decken ein breites Spektrum des veterinärmedizinischen Wissens ab. Hier können Sie sich ein Bild machen.
© Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG | Kontakt | Sitemap | Mediadaten | Impressum | AGB
powered by SiteFusion