Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift 27.03.2018

Retrospective study on brucellosis in Menoufia Governorate, Egypt

Retrospektive Studie über Brucellose im Menoufia Gouvernement, Ägypten

Summary
True prevalence of brucellosis is an important prerequisite element in control and eradication strategies and is very difficult to achieve in Egypt. The epidemiological situation of brucellosis in Menoufia Governorate, Egypt, was evaluated on the basis of the official records obtained between 2011 and 2013 and our collected data (questionnaires) during the years 2012 and 2013. The number of recorded households in the available veterinary official records was 13 548 with 42 131 animals. The number of completely sampled households (approved households) was 5227 with 26 514 animals (7133 cows, 10 148 buffaloes, 5590 sheep and 3643 goats). The number of sampled villages was 196, the villages that had approved work with households in which all animals (≥ 6 months of age) were completely sampled 180 and the representative villages were 50. The estimated study true prevalence of brucellosis was 3.74% (95% CI: 3.47–4.03%) for households and 1.61% (95% CI: 0–3.45%) for individual level. The true prevalence at species level was 1.74% (95% CI: 1–2.47%) for cows, 0.58% (95% CI: 0–1.78%) for buffaloes, 3.27% (95% CI: 1.74–4.81%) for sheep, and 1.65% (95% CI: 0–3.39%) for goats. The true prevalence of large ruminants was 1.057% (95% CI: 1.055–1.059%) and for small ruminants it was 2.64% (95% CI: 2.60–2.67%). The true prevalence at villages level was 67.35% (95% CI: 49.88–84.81%) which was one of the highest worldwide.

Keywords
brucellosis, prevalence, ruminants, Egypt

Zusammenfassung
Die Einschätzung der wahren Prävalenz von Brucellose ist ein wichtiges Element in der Strategie der Tilgung und Überwachung und in Ägypten sehr schwer zu verwirklichen. Die epidemiologische Situation der Brucellose im Menoufia Gouvernement, Ägypten, wurde anhand der offiziellen Daten (2011–2013) und unserer gesammelten Daten (aus den Jahren 2012 und 2013) beurteilt. Die Anzahl der erfassten Haushalte in den verfügbaren offiziellen Veterinärdaten war 5227, diese halten 26 514 Tiere (7133 Rinder, 10 148 Büffel, 5590 Schafe und 3643 Ziegen). Die Anzahl der beprobten Dörfer war 196. Die Dörfer, welche die Arbeit mit Haushalten genehmigt hatten, in denen alle Tiere (≥ 6 Monate alt) vollständig beprobt wurden, war 180 und die repräsentativen Dörfer waren 50. Die Studie schätzte die tatsächliche Prävalenz von Brucellose bei Haushalten auf 3,74 % (95%-KI: 3,47–4,03 %) und auf individuellem Niveau auf 1,61 % (95%-KI: 0–3,45 %). Die tatsächliche Prävalenz auf Artniveau betrug 1,74 % (95%-KI: 1–2,47 %) für Rinder, 0,58 % (95%-KI: 0–1,78 %) für Büffel, 3,27 % (95%-KI: 1,74–4,81 %) für Schafe und 1,65 % (95%-KI: 0–3,39 %) für Ziegen. Die tatsächliche Prävalenz bei großen Wiederkäuern lag bei 1,057 % (95%-KI: 1,055–1,059 %) und bei kleinen Wiederkäuern bei 2,64 % (95%-KI: 2,60–2,67 %). Die tatsächliche Prävalenz auf Ebene der Dörfer betrug 67,35 % (95%-KI: 49,88–84,81), welches eine der weltweit höchsten ist.

Schlüsselwörter
Brucellose, Prävalenz, Wiederkäuer, Ägypten

Downloadartikel

Kostenloser Download für Abonnenten!

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie sich registrieren.

Weitere Informationen zum Beitrag

© Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG